NaturheilpraxisSylviaSchulz
LogoSalineKrentf48P_1
Behandlung
Siegel200gekippt

Krampfadern – nicht nur ein kosmetisches Problem
Krampfadern sind Venen, die ihre Funktion verloren haben. Betroffene Menschen leiden nicht nur unter dem Erscheinungsbild, Krampfadern sind auch ein medizinisches Problem. Sie führen zu Wassereinlagerungen, verursachen geschwollene, oftmals schmerzende Beine und begünstigen Thrombosen und Embolien. Im späteren Verlauf können Krampfadern zum Ulcus cruris, dem sogenannten “offenen Bein”, führen.

Methode der Salinen Krampfaderentfernung nach Dr. Köster/Dr. Rieger
Zuerst erfolgt eine gründliche optische und manuelle Voruntersuchung des betroffenen Beins und die Aufklärung des Patienten. Bei der anschließend ambulant durchgeführten Behandlung wird konzentrierte Kochsalzlösung in die betroffene Krampfader injiziert. Dadurch kommt es zu einer starken Reizung der ohnehin geschädigten Innenschicht der Krampfader. Dieser Reiz führt zu einem Verschluss des Gefäßes. Dadurch bildet sich innerhalb von wenigen Tagen ein fester Strang, der in den darauf folgenden Monaten (ca. 6 Monate) vom Körper selbst vollständig abgebaut wird.  Es können nicht nur die Hauptäste der Krampfader verschlossen werden, sondern auch Seitenäste, wodurch insgesamt das Risiko der Neubildung reduziert wird.
Gesunde Venenwände werden durch die Kochsalzlösung nicht angegriffen. Die meisten  Patienten reagieren nach der Injektion mit einem Krampf, ähnlich einem Wadenkrampf, er dauert ca. eine Minute. Dies ist in der Regel die einzige Begleiterscheinung. Nach drei Monaten stellt sich der Patient zur Nachkontrolle vor.
Die Methode der Salinen Krampfaderentfernung ist die einzige Methode, bei der keine körperfremde Substanz verwendet wird.
Es wird ausschließlich konzentrierte Kochsalzlösung (Natriumchlorid) in die Krampfader injiziert. 
Die  Methode ist schonend, die Patientenbelastung ist außerordentlich gering.  Ein Wickeln der Beine und das Tragen von Stützstrümpfen sind nach der Behandlung nicht nötig.

Behandlungskosten
Die Behandlungskosten belaufen sich auf 350,- Euro pro Bein. Darin enthalten ist ein Kontrolltermin nach drei Monaten. Sollte eine Nachbehandlung innerhalb von 12 Monaten notwendig sein, kostet diese 100,- Euro.

In der Regel werden die Behandlungskosten von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Private Krankenversicherungen und Zusatzversicherungen übernehmen in der Regel einen Teil der Kosten. Bitte erkundigen Sie sich ggf. vor der Behandlung bei Ihrer Krankenkasse.

Patienteninformation
und Einwilligungserklärung im pdf-Format: hier klicken

Mehr Informationen
Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage von Dr. Rieger
www.salinekrampfadernentfernung.de

Literatur
“Sanfte Krampfaderentfernung. Natürlich, biologisch und effektiv” von Dr. Berndt Rieger
Buch bei Amazon ansehen: hier klicken

“Krampfadern schonend und natürlich entfernen” von Dr. Rieger und Dr. Köster
Buch bei Amazon ansehen: hier klicken

Naturheilpraxis Sylvia Schulz, Tel. 0751/95 866 750, Sylvia.Schulz@die-ske.de
Rickenbacher Straße 138    88131 Lindau

Impressum          Datenschutz